Skip to main content

Wie sind Drehorgelbauer herauszufinden

Bei der Mehrzahl der Drehorgeln findet man auf der Vorderseite der Drehorgel den Namen des Erbauers des Instrumentes. Jedoch gab es immer schon Orgelspieler und Orgelverleiher, die ebenfalls ihren Namen an der Vorderseite platzierten. Der Orgelbauer und Verleiher Richard Töpfer aus Berlin, der nach dem 2. Weltkrieg noch sehr schöne Walzen bestiftete, sorgte für eine Neugestaltung der Vorderseite und so trugen diese Orgeln dann seinen Namen. Ein gutes Beispiel ist die 36er Trompeter von Willi Holl im Musikinstrumentenmuseum Berlin, die eine Aufschrift von Richard Töpfer trägt.

 

Bei alten Walzenorgeln findet man an den Walzen und bestimmten Teilen der Drehorgel einen vierstelligen Stempelaufdruck. Dies erleichtert dem Insider, den Hersteller und oft das ungefähre Herstellungsjahr des Instrumentes zu ermitteln. Auf dem Musikzettel in der Orgel kann man gelegentlich den Erbauer, aber auch den letzten Hersteller der Walze ermitteln.

 

Der Drehorgelverleiher und Drehorgelspieler Kurt Niemuth beschäftigte in seiner Werkstatt die beiden Orgelbauer M. Fischaleck und U. Knaak und es entstanden sehr schöne und wohlklingende Notendrehorgeln. An der Frontseite findet man den Schriftzug in Intarsien: Drehorgelbau Kurt Niemuth. Die Namen der wirklichen Erbauer sucht man allerdings vergeblich.

Liste der Drehorgelbauer

 

Die Liste der Hersteller von Drehorgeln in Europa wurde von Klaus Krug zusammengestellt. Dabei handelt es sich um Orgelbauer, die in drei Gruppen einzuteilen sind:

 

1. Orgelbauer, von denen Drehorgeln nachweisbar sind.

2. Orgelbauer, die in ihren Wohnorten nachweisbar sind und Drehorgeln gebaut haben.

3. Orgelbauer, die in der Handwerksrolle eingetragen sind und Drehorgeln fertigten oder noch herstellen.

 

 

Nicht in dieser Liste enthalten sind Personen, die vorgefertigte Selbstbausätze verwendeten oder Orgeln zum Eigenbedarf konstruierten.

 

Diese Auflistung erhebt nicht den Anspruch auf Vollständigkeit. Um die Liste zu ergänzen, muss jedoch eine der unter 1 - 3 genannten Bedingungen zutreffen. Sachdienliche Hinweise sind erwünscht!